Richtfest der BMW Niederlassung Nürnberg

 

Am 25. September 2020 fand das Richtfest der neuen BMW Niederlassung Nürnberg statt. 50 Mio. Euro investiert die BMW Group in den Standort, um auf einer 44.000 Quadratmeter großen Fläche einen Gebäudekomplex für den Verkauf und den Service für die Marken BMW, BMW i, BMW M, MINI und BMW Motorrad zu errichten. Drees & Sommer ist für die Projektsteuerung, das Baumanagement sowie die Qualitätssicherung des GU zuständig.

In dem neuen hochmodernen und großzügigen Autohaus werden alle Marken und Services der BMW Group ein gemeinsames Zuhause finden. Durch die Konzentration aller Geschäftsbereiche auf einen Standort bietet die BMW Niederlassung Nürnberg einen kundenorientierten, komfortablen und effizienten Service mit einem umfassenden Dienstleistungsspektrum an.

Das Gebäude ist in drei Baukörper gegliedert in denen sich auf über 140 Meter Fassadenlänge BMW, MINI und BMW Motorrad präsentieren. Die Fassadengestaltung orientiert sich jeweils am Markenauftritt der Fahrzeuge. In den Showrooms können über 90 Fahrzeuge ausgestellt werden, insgesamt werden 700 Fahrzeugstellplätze zur Verfügung stehen. In Kombination mit einer intelligenten Verknüpfung des erweiterten digitalen Angebots und der Dienstleistungen vor Ort soll eine optimale Kundenbetreuung erreicht werden. So soll z. B. die Realisierung des 24-Stunden Check-In-Terminal umgesetzt werden - hier können Kunden auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten ihr Fahrzeug zum Service abgeben. Des Weiteren wird die neue BMW Niederlassung von Anfang an auf die Bedürfnisse der Elektromobilität vorbereitet sein indem zahlreiche Ladesäulen und Hochvoltarbeitsplätze eingerichtet werden. Darüber hinaus wird der neue Standort die großzügige Ausstellungsfläche nutzen, um den Kunden innovative Themen und Dienstleistungen rund um die Mobilität der Zukunft zu präsentieren. 

Die Eröffnung des Autohauses soll Mitte 2021 erfolgen.