Circular Economy: EPEA und Ethica Finnland starten Zusammenarbeit

Die EPEA GmbH – Part of Drees & Sommer und Ethica werden gemeinsam die Kunden in Finnland bei dem Übergang zur Kreislaufwirtschaft unterstützen, um zukunftssichere Produkte zu schaffen und verantwortungsvolle Strategien zu entwickeln.

Der Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft schreitet rasch voran und wirft eine wesentliche Frage auf: Welche Art von Materialien wollen wir in diesen Kreislaufsystemen behalten? Da 80 % aller produktbezogenen Umweltauswirkungen während der Gestaltungsphase eines Produktes bestimmt werden, ist ein sicheres und kreislauffähiges Design der Schlüssel zur Erreichung einer nachhaltigen und CO2-neutralen Kreislaufwirtschaft. 

Die Zusammenarbeit von EPEA und Ethica wird Unternehmen in Finnland die Möglichkeit geben, von den Kompetenzen beider Unternehmen zu profitieren. Ethica verfügt über ein breites Fachwissen zu Kreislaufwirtschaftsstrategien, Klimaneutralität und nachhaltigen Geschäftsabläufen. EPEA bietet als akkreditierte C2C Certified™-Bewertungsstelle ein fundiertes Know-how über sichere und kreislauffähige Materialien sowie digitale Werkzeuge für Cradle to Cradle® inspirierte Produkte und Gebäude.

"Unternehmen in ganz Europa sind jetzt auf dem Weg zu einer Circular Economy. Mit Ethica haben wir einen innovativen und inspirierenden Partner gefunden, der Kunden aus dem Bau- und Industriesektor in Finnland bei der Umsetzung des Cradle to Cradle-Designkonzepts unterstützt", sagt Markus Diem, Niederlassungsleiter EPEA Hamburg.

Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Links: www.ethica.fi und www.epea.com