Drees & Sommer auf der Hannover Messe: People Process Places

Das Zusammenspiel von Menschen, Prozessen und Gebäuden in Einklang bringen: Vor diese Herausforderung stellen die Digitalisierung und die verstärkte industrielle Vernetzung alle Unternehmen, von der Industrie- über Automobil- bis hin zur Logistikbranche.

Wie können angesichts der dynamischen Veränderungen Wert- und Produktivitätssteigerungen erreicht werden? In seinem Themendialog „People Process Places – Industrial Performance in a mobile world” geht Drees & Sommer gemeinsam mit Experten verschiedener Branchen dieser und weiteren Fragen nach. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Forums tech transfer auf der Hannover Messe am 26. April 2017 um 14:30 Uhr in der Halle 2, Stand C02, statt.

Auf der Agenda stehen unter anderem Themen wie Produktivitätssteigerung durch vernetzte Produktions-, Logistik- und IT-Lösungen sowie die Zukunftsgestaltung im Kontext von E-Mobility, Cyber Security und neuen digitalen Geschäftsmodellen. Impulsvorträge mit dem Schwerpunkt "Innovative Standort- und Infrastrukturentwicklungen im Wandel urbaner Mobilität“ sind ebenso ein Bestandteil der Veranstaltung. Nach den Vorträgen diskutieren Experten und Gäste gemeinsam darüber, welche Aspekte der analogen und digitalen Transformation die Zukunftsgestaltung beeinflussen.

Zu den Teilnehmern des Themendialogs zählen führende Unternehmen wie ABB, ARGUS Cyber Security, bulwiengesa, Cisco Systems, Dronemasters Berlin, ELABO, Robert Bosch GmbH sowie Forschungseinrichtungen wie RWTH Aachen / Forschungsgesellschaft Kraffahrwesen Aachen und Swisslog. Götz Schönfeld und Anke Stadelmeyer von Drees & Sommer moderieren und begleiten die Veranstaltung.